Saison 2007/2008

Die Ergebnisse und die Tabellen können der Internetseite www.fussball.de entnommen werden:

 

Ergebnisse (Spieltage):

 

http://www.fussball.de/fussball/servlet/content/92?next=/0708/015/043/001/330249

 

Tabelle:

 

http://www.fussball.de/fussball/servlet/content/92?next=/0708/015/043/001/330249&tag=50001

 

Spielberichte

FV Würmersheim - SG Sasbach 1-4


Gegen den Tabellennachbarn gingen wir mit dem ersten Angriff durch Andy
Doll in Führung. Dieser frühe Treffer war für einige wohl das Zeichen für
den Beginn eines gemütlichen Wochenendausflugs. Anders war die lustlose und
lasche Einstellung nicht zu erklären. So hatten wir es u.a. unserem Torwart
David Back, der einen Elfmeter glänzend parierte, zu verdanken, dass dem
Gastgeber nur ein Tor bis zur Pause gelang.
Nach einer gehörigen Kabinenpredigt kamen wir wie verwandelt aus der Pause.
Zweikampfstark, direktes und schnelles Spiel! Wir spielten den sicherlich
nicht schlechten Gegner durch tollen Kombinationsfussball regelrecht an die
Wand. Der Lohn für die vielleicht beste Halbzeit dieser Saison waren die
Tore von Timo Kohler (2) und Manuel Madlinger zum 4-1 Sieg.
Insgesamt belegten wir somit den 4. Tabellenplatz. Insbesondere die
Rückrunde mit 9 Siegen aus 11 Spielen machte Spaß und sorgt für Vorfreude
auf die nächste Saison. Auf dem Abschlussfest wurde noch Karim Boucena
ausgezeichnet, der knapp vor Florian Grühl die meisten Trainingsbesuche
aufzuweisen hatte.
Ein Dank gilt allen Fahren, Helfern und "Getränkesponsoren nach den
Spielen"!

 

SG Sasbach - SG Kappelrodeck 3-5

Nach 8 Siegen in Folge mussten wir uns gegen den Vizemeister geschlagen
geben. In einem temporeichen und intensiven B-Jugendspiel boten beide
Mannschaften einen offenen Schlagabtausch. Trotz eines schnellen 0-2
Rückstand durch einen abgefälschten Freistoß und einen Abpraller kämpften
wir uns ins Spiel zurück. In der Folge bestimmten wir das Spiel und kamen
auch immer wieder zu Torchancen. Leider folgten den Treffern von Andy Doll,
Ertul Malkoc und Mario Klumpp immer wieder postwendend ein Gegentreffer.

Letztendlich fehlte an diesem Tag das Glück, da der Gast fast jede Chance
nutzte. Allerdings war der Sieg der Kappler auch nicht unverdient, da sie
einfach weniger Fehler machten und sehr konzentriert spielten. Aber auch
wir können mit dem Verlauf der Rückrunde sehr zufrieden sein. Die
Mannschaft hat sich im Laufe der Saison sehr gut entwickelt und spielt
meist einen sehr schönen Offensivfussball über die Flügel.


 

FC Rastatt 04 II - SG Sasbach 3-5


7. Sieg in Folge! Nach einer schwachen Anfangsphase, in der wir auch
folgerichtig das 0-1 hinnehmen mussten, kamen wir besser ins Spiel. Mit dem
Halbzeitpfiff erzielte Alperen Malkoc den wichtigen und verdienten
Ausgleichstreffer. In der 2. Halbzeit zeigten wir zum Teil sehr schönen
Fussball. Immer wieder wurden die Angriffe vorbildlich über die Flügel
vorgetragen. So waren die zum Teil schön herausgespielten Tore durch Timo
Kohler, Florian Grühl, Ertul Malkoc und Andy Doll nur die logische Folge.

SG Sasbach - VfR Achern 7-1


In einem einseitigen Derby konnten wir unseren 6. Sieg in Serie einfahren.
Trotz einiger Ungenauigkeiten beherrschten wir den Gast aus Achern nach
belieben und kamen immer wieder durch schöne Angriffe über die Flügel zu
Torchancen. Die beiden ersten Treffer erzielten Timo Kohler und Ertul
Malkoc jeweils per Kopf nach schönen Flanken von Linksaußen Christian
Schaum. Den dritten Treffer erzielte der an diesem Tag sehr starke
Christian Schaum nach schöner Einzelleistung selbst. Noch vor der Pause
gelang Alperen Malkoc nach schönem direktem Zusammenspiel das 4-0. Nach dem
Wechsel beschränkte sich der VfR Achern auf Schadensbegrenzung und igelte
sich in der Defensive ein. Trotzdem konnten der ebenfalls starke Mario
Klumpp mit einem tollen Distanzschuss, erneut Alperen Malkoc sowie
Rechtsaußen Andy Doll das Ergebnis noch auf ein verdientes 7-1 ausbauen.

FV Bad Rotenfels - SG Sasbach 0-3


Mit einem verdienten Auswärtssieg in Rotenfels konnten wir unsere
Siegesserie auf 5 Siege ausbauen. Allerdings fehlte über die gesamte
Spielzeit der Glanz und die spielerische Leichtigkeit der Vorwochen. Kurz
vor der Pause wurde Christian Schaum für seine Entschlossenheit belohnt und
von seinem Gegner unfair gebremst. Den fälligen Straßstoß verwandelte Andy
Doll zur wichtigen 1-0 Halbzeitführung. Auch nach der Pause blieb es ein
hartes Stück Arbeit, bis der Gastgeber nach zwei weiteren Toren von Clemens
Habich und Timo Kohler letztendlich mit 3-0 besiegt wurde.

SG Sasbach - DJK Rastatt 6-0


Mit einem deutlichen und in dieser Höhe auch verdienten Sieg konnten wir
Revanche für die sehr unnötige Hinspielniederlage nehmen. Timo Kohler und
die Brüder Ertul und Alperen Malkoc sorgten bereits in der 1. Hälfte für
eine beruhigende Halbzeitführung. Auch nach der Pause waren wir den Gästen
in allen Belangen überlegen. Zwei schöne Kopfballtreffer durch Andy Doll
und zum Abschluss eine tolle Einzelleistung von Timo Kohler waren die
Highlights in Hälfte zwei. Aber auch die sehr konzentrierte Abwehrleistung
bildete die Grundlage für den vierten Sieg in Folge.

SG Mörsch - SG Sasbach 1-3


Im Auswärtsspiel gegen Mörsch konnten wir unsere Erfolgsserie in der
Rückrunde fortsetzen. Allerdings kamen wir über die gesamte Spielzeit mit
dem löchrigen Hartplatz (Acker) in Mörsch nicht zu Recht. Der Gastgeber
konnte durch eine bessere Zweikampfstärke das Spiel offen gestalten.
Aufgrund zweier früher Tore durch Timo Kohler und Mario Klumpp hatten wir
eigentlich einen Traumstart. Der postwendene Anschlusstreffer des SV Mörsch
machte das Spiel jedoch wieder spannend. 20 Minuten vor Ende der Partie
sorgte Mittelstürmer Ertul Malkoc mit unserer einzigen Torchance in der 2.
Hälfte für das vorentscheidende 3-1. Da der Gast in der 2. Halbzeit auch
keine Chance hatte, war es ein absolut glanzloser Arbeitssieg!

SG Sasbach - SG Steinmauern/Plittersdorf 5-1


Nach dem deutlichen Sieg gegen Tabellenführer Hörden wurde auch der Gast
aus Steinmauern verdient und deutlich geschlagen. Allerdings war es ein
Spiel mit Licht und Schatten. Schöne Kombinationen wechselten sich mit
Hektik und ungenauen Abspielen ab. Insgesamt war es eine gute Leistung, die
aber in den kommenden Spielen noch gesteigert werden muss, wenn man das
Ziel "beste Rückrundenmannschaft" erreichen will. Torschützen für die SGS
waren Ertul Malkoc (2), Alperen Malkoc, Andy Doll und Timo Kohler.

SG Sasbach - SG Hörden 3-0

 

Tabellenführer deutlich geschlagen!

Nach einer sehr guten Leistung der gesamten Mannschaft konnten wir dem Gast
aus Hörden die erste Saisonniederlage beibringen. In einer ausgeglichenen
1. Halbzeit erzielte Andy Doll mit einem sehr schönen Schuss die Führung.
Erfreulicherweise konnten wir in der 2. Hälfte uns nochmals steigern. Mit
der notwendigen Leidenschaft wurden die Zweikämpfe gewonnen. Zwei Tore von
Mittelstürmer Ertul Malkoc brachten uns endgültig auf die Siegerstraße. In
der letzten halben Stunde waren wir dem Tabellenführer haushoch überlegen.
Nach einigen sehr schön vorgetragenen Angriffen mangelte es einzig an der
Chancenauswertung. Insgesamt war es wohl die beste Saisonleistung, die es
nun gilt, in den kommenden Spielen zu bestätigen.

SG Bühl- SG Sasbach   1-0

 

Leider mussten wir uns Bühl geschlagen geben. Auf dem Hartplatz war nur schwer ein schönes Kombinationsspiel möglich. Während uns dies zumindest teilweise gelang, blieb der Gastgeber über die gesamte Strecke des Spiels vieles schuldig. Trotzdem konnten wir unsere Chancen nicht nutzen, während Bühl eine der wenigen Chancen eiskalt ausnutzte. Eine sehr unglückliche Niederlage unseres sehr ersatzgeschwächten Teams.

SG Sasbach - SG Lichtental    1-0

Insgesamt war es ein hochverdienter Arbeitssieg, den Alperen Malkoc mit seinem Tor sicherstellte. Viele weitere Chancen wurden vergeben. Aber auch der Gast versteckte sich nicht und hatte Torchancen (u.a. ein Elfmeter),

 

SG Sasbach - FV Würmersheim                     5-2

Mit einer durchwachsenen Leistung konnten wir den Gast aus Würmersheim mit 5-2 besiegen und somit in der Tabelle überholen. Die 1. Halbzeit war auf beiden Seiten durch eine hohe Fehlerquote geprägt. Trotzdem konnten wir bereits in der ersten halbe Stunde durch Tore von Mario Klumpp (2) und Alex Parisel eine scheinbar sichere 3-0 Führung erzielen. Durch weitere Nachlässigkeiten kam der Gast bis zur Pause jedoch noch zu zwei Toren.

Nach der Pause wurde unser Spiel konsequenter. Mit dem nötigen Willen und der nötigen Einsatzbereitschaft hatten wir das Spiel nun im Griff. Alperen Malkoc und David Back erzielten die Tore zum 5-2 Endstand.

Damit belegen wir zum Ende der Hinrunde einen nicht ganz zufriedenstellenden 4. Tabellenplatz.

 

 

FSV Kappelrodeck - SG Sasbach    4-0

Mit einer bitteren Niederlage mussten wir am vergangenen Wochenende heimfahren. In der 1. Halbzeit waren wir die bessere Mannschaft. Durch Zweikampfstärke und Einsatz konnten wir uns ein optisches Übergewicht erarbeiten. Leider ist uns zu diesem Zeitpunkt kein Tor gelungen, was sicherlich auch am verletzungsbedingten Fehlen unseres Mittelstürmers Ertul Malkoc lag. Völlig unverdient mussten wir mit dem Pausenpfiff sogar das 0-1 hinnehmen.

Völlig unerklärlich war dagegen der Leistungsabfall in der zweiten Hälfte. Kein Einsatz, keine Disziplin, kein Teamgeist - so wurden wir in der Folge demontiert. Am Ende stand eine aufgrund der 2. Halbzeit auch verdiente 4-0 Niederlage! Vorallem die Art und Weise wie die Niederlage in der 2. Halbzeit zu Stande kam stimmt nachdenklich!

 

 

SG Sasbach - FC Rastatt 04 II 3-1

Mit einem verdienten Sieg konnten wir die Gäste aus Rastatt in der Tabelle überholen. Allerdings war der 5. Sieg in Folge ein hartes Stück Arbeit. Von Beginn an entwickelte sich ein offener und intensiver Schlagabtausch. Zwar waren wir über weite Strecken das bessere Team, doch auch der Gast aus Rastatt war zu jeder Zeit gefährlich. Nach einer schönen Kombination erzielte Karim Boucena nach 10 Minuten die 1-0 Führung. Bereits 5 Minuten später war es der gleiche Spieler, der eine Einzelaktion dynamisch zum 2-0 vollstreckte. Leider mussten wir bereits kurz darauf durch einen Kunstschuss den Anschlusstreffer hinnehmen.

Auch zu Beginn der 2. Halbzeit waren wir zunächst das gefährlichere Team, konnten unsere klare Chancen jedoch zu nächst nicht nutzen. Es dauerte bis zur 60. Minute ehe Alperen Malkoc das erlösende 3-1 erzielte. In der Folge versuchte der Gast nochmals alles. Allerdings konnte die leidenschaftlich kämpfende Abwehr um Torwart Clemens Habich und Libero David Back den Kasten sauber halten.

 

 

VfR Achern - SG Sasbach 1-2 

Im Derby gegen den VfR Achern kamen wir in der 1. Halbzeit nicht ins Spiel.

Fehlende Laufbereitschaft und fehlende Zweikampfstärke waren die Ursache, dass unser Spiel sehr einfallslos wirkte. Trotzdem gingen wir nach einem Eckball durch ein Kopfballtor von Steven Knosp in Führung. In der Folge bestimmten wir zwar das Spiel, konnten uns jedoch keine Torchancen erarbeiten. Kurz vor der Pause dann der unerwartete Ausgleich, als wir in der Defensive dem Gegner zu viel Platz ließen.

In der 2. Hälfte kamen wir viel leidenschaftlicher aus der Kabine. Es wurden Zweikämpfe gewonnen und es wurde Fussball gespielt! Oft fehlte jedoch die Ruhe beim letzten Pass, so dass Torchancen weiterhin Mangelware blieben. Der sehr tiefstehende Gegner konzentrierte sich darauf, irgendwie das Unentschieden zu verteidigen! Es dauerte bis in die Nachspielzeit, ehe der nach seiner Einwechslung stark spielende Alperen Malkoc das erlösende und vielumjubelte 2-1 erzielte. Ein zweifelslos verdienter aber aufgrund des späten Tores auch glücklicher Sieg!

 

 

SG Sasbach - FV Bad Rotenfels       1-0

Mit einer geschlossenen Mannschaftsleistung konnten wir den Gast hochverdient mit 1-0 schlagen. Die leichte Feldüberlegenheit nutzte der starke Christian Schaum Mitte der 1. Halbzeit zum entscheidenden Tor. In der Folge entwickelte sich ein offener Schlagabtausch, bei dem beide Mannschaften weitere Chancen hatten.

In der 2. Halbzeit konnten wir uns nochmals steigern und viele Torchancen erarbeiten. Doch bei den Möglichkeiten von Mario Klumpp und Alex Parisell fehlte am Ende auch ein wenig das Glück und die Souveränität. So mussten wir bis zum Schluss um den wichtigen Sieg zittern. Letztendlich war es ein hochverdienter Sieg, der durch eine engagierte Mannschaftsleistung erkämpft und erspielt wurde.

 

DJK Rastatt - SG Sasbach 3-2

 

Am letzten Samstag verloren wir in Rastatt mit 3-2. Nach einem verschlafenen Start auf schwerbespielbarem Boden mussten wir folgerichtig das 0-1 hinnehmen. Nach diesem Tor kamen wir besser ins Spiel und erzielten durch ein Kopfballtor von Karim Boucena den Ausgleich. Die spielentscheidende Szene dann nach 15 Minuten. Nach einem fairen Zweikampf mit unserem Mittelstürmer Ertul Malkoc ging der Gegenspieler zu Boden. Der Schiri entschied folgerichtig auf weiterspielen mit Ballbesitz für uns. Nach Abschluss unseres Angriffs kümmerte sich der Unparteiische um den am Boden liegenden Spieler. Nachdem der gegnerische Trainer einen vermeintlichen Ellbogencheck reklamierte lies sich der Schiedsrichter wohl überreden und zeigte Ertul Malkoc zur Überraschung aller die Rote Karte, obwohl er vorher bei Ballbesitz für uns eindeutig auf "kein Foul" entschied.

Trotz Unterzahl waren wir in der Folge überlegen, mussten aber zwei unnötige Gegentreffer hinnehmen. Der Anschlusstreffer kurz vor Schluss durch Andreas Doll war nur noch Ergebniskosmetik.

Aufgrund des spielentscheidenden Regelverstoßes des Schiedsrichter haben wir Protest gegen die Wertung des Spiels eingelegt und sind zuversichtlich, dass das Spiel wiederholt wird. Dann könnten beide Mannschaften beweisen, welche regulär die bessere ist.

 

 

SG Sasbach - 1. SV Mörsch 7-0 (2-0)

Gegen den Tabellennachbarn konnten wir aufgrund der bisher besten Saisonleistung den 2. Sieg in Folge einfahren. Torschützen zum 2-0 Pausenstand waren nach jeweils gutem Nachsetzen Timo Kohler und Steven Knosp. In der 2. Halbzeit spielten wir weiter flüssig und schnell nach vorne. Dies wurde durch sehr schöne Tore durch Ertul Malkoc (4) und Aldo Parise belohnt. Ein Lob an die gesamte Mannschaft, die hinten sehr gut stand und in der Offensive durch variables Spiel glänzte.

 

 

SG Steinmauern – SG Sasbach                      2-3 (1-1)

Auf dem sehr kleinen Hartplatz in Plittersdorf war an Fussball eigentlich nicht zu denken. Trotz zweier Rasenplätze mussten die Jugendspieler auf dem mit Löcher und Steinen gespickten Acker spielen – eigentlich unverantwortlich!

Nach einem Traumstart durch das frühe 1-0 durch Ertul Malkoc hatten wir noch weitere klare Torchancen, um bereits früh die Weichen zum „Sieg“ zu stellen. Wie aus dem Nichts pfiff der Schiedsrichter kurz vor der Pause ohne Grund Elfmeter für die Gastgeber. Die nahmen das Geschenk gerne an und verwandelten sicher zum 1-1 Pausenstand.

Nach der Pause spielten wir weiter kontrolliert aber offensiv nach Vorne. Das 2-1 durch Alex Parisel war die logische Folge. Erneut konnten wir in der Folge viele gute Chancen nicht nutzen und wurden 2 Minute vor dem Ende durch einen 25 Meter Sonntagsschuss in den Torwinkel bitter bestraft. In der Nachspielzeit dann doch noch die Belohung für die engagierte Leistung. Steven Knosp traf aus spitzem Winkel mit einem Schuss unter die Latte zum hochverdienten Sieg.

 

 

FC Hörden - SG Sasbach                 3-1 (2-1)

Wieder verloren! Und wieder unnötig!  Gegen einen an sich harmlosen Gegner mussten wir erneut geschlagen nach Sasbach fahren. Fehlendes Selbstvertrauen, individuelle Fehler, fehlende Konzentration beim Abspiel und fehlende Laufbereitschaft sorgten erneut für eine Niederlage. Nach einem sehr fragwürdigen Foulelfmeter für den Gastgeber, welcher zum 1-0 führte, konnten wir bereits kurz darauf durch Alperen Malkoc ausgleichen. Aber wie in den Vorwochen kamen wir noch vor der Pause durch einen eigenen Fehler wieder ins Hintertreffen. In der 2. Hälfte verloren wir nach dem 3-1 völlig den Faden. Der Gastgeber konnte sich am Ende über einen verdienten aber von uns geschenkten Sieg freuen!

 

 

Pokal: SG Scherzheim - SG Sasbach                      1-2 (1-0)

Nachdem wir in der Vorbereitung den gleichen Gegner noch 17-3 (!!!) geschlagen hatten, konnten wir das Pokalspiel am Ende glücklich für uns entscheiden. Einzige Höhepunkte waren die beide Tore durch Clemens Habich und Alperen Malkoc.

 

SG Sasbach - VfB Bühl I       0-3

In einem ausgeglichenen Spiel mussten wir zehn Minuten vor dem Ende das 0-1 hinnehmen. Danach wurden wir noch zweimal ausgekontert. Um in den nächsten Wochen Spiele zu gewinnen, muss dringend das "Spiel ohne Ball" und das Zusammenspiel im Offensivbereich verbessert werden.

Wichtig wäre ein Erfolgserlebnis im schweren Auswärtsspiel in Hörden. Mit der nötigen Einstellung und mit entsprechendem Teamgeist fahren wir auch nicht chancenlos ins Murgtal

 

FC Lichtental - SG Sasbach    2-2

Nach gutem Start verloren wir in der Folge weitestgehend die spielerische Linie und verzettelten uns in Einzelaktionen. Die Folge war ein unnötiger

1-2 Pausenrückstand. Aufgrund einer Steigerung im 2. Abschnitt konnten wir am Ende noch ein 2-2 erreichen, was aber gegen den eigentlich schwächer besetzten Gegner zu wenig war. Zweifacher Torschütze war Alexander Parisel